Autostart Kernelmodul “bcm2835-v4l2”

Möchte man das zusätzliche Modul für die RPi Kamera “bcm2835-v4l2”, welches der Kernel von Rasbian nicht automatisch mit lädt, beim Systemstart automatisch laden, so ist dafür folgendes zu konfigurieren:

So trägt man den Modulnamen in die Datei ein. Dazu öffnet man diese Datei mit dem Editor nano mit Root-Rechten und macht die entsprechenden Eintrag.

Autostart Kernelmodul “bcm2835-v4l2”

Nun möchte ich den Startvorgang automatisieren. Dazu gibt es unter den Linux Derivaten viele Möglichkeiten. In diesem Fall hilft zum Start von “motion” ein Eintrag in der Crontab:

  1. Eintrag Modulname in: “/etc/modules”
  2. Öffnen der Datei: “sudo nano /etc/modules”
  3. Ergänze Eintrag: “bcm2835-v4l2”

Pro Zeile darf in dieser Datei nur ein Modulname eingetragen werden. Ab dem nächsten Systemstart wird das Modul zusätzlich zum Kernel geladen.