Gespeicherte Bilder von “motion” automatisch löschen

Die RPi Kamera produziert automatisch, je nach Einstellung in der “motion.conf” vielen Fotos, die als Dateien im Verzeichnis /home/pi/Monitor gespeichert werden. Damit die SD Karte des RPi nicht komplett voll läuft und ein manuelles Löschen nicht mehr benötigter Fotos bzw. Videos notwendig ist, soll die Löschung automatisiert werden.

Mittels eines Cron-Jobs werden die Dateien, die älter als X Tage sind, automatisch gelöscht werden. Die im Verzeichnis /home/pi/Monitor gespeicherten Dateien sind schreibgeschützt, weshalb der Cron-Job als sudo auszuführen ist.

Erstellen Bash-Script zum Löschen

  1. # Anlegen neues Script-Verzeichnis: mkdir /home/pi/script
  2. # Script editieren: sudo nano autodelete.sh
  3. # Inhalt Script (X=Tage): #!/bin/bash
    sudo -s find /home/pi/Monitor/* -mtime -7 -exec rm {} \;
  4. # Script ausführbar machen: chmod +x autodelete.sh
  5. # Test Script: cd /home/pi/script -> sh ./autodelete.sh

Autostart Script autodelete.sh

Der Startvorgang des Scripts wird jetzt automatisiert. In diesem Fall hilft ein ergänzender Eintrag in der Crontab:

    # Start Eintrag: sudo crontab -e
  1. # Ergänzender Eintrag: @daily /bin/bash/ /home/pi/script/autodelete.sh